•  

Innovative Technologie
für einen angenehmen Hotelaufenthalt

GROHE Sensia® Arena Dusch-WCs

Innovative Technologie für einen angenehmen Hotelaufenthalt

Als Aushängeschild des gehobenen Hotelzimmers soll das Bad dem Gast das Extra an Komfort, Luxus und Wohlgefühl bieten, das er sich auf Reisen wünscht. Mit dem neuen GROHE Sensia® Arena Dusch-WC unterstützt der Sanitärhersteller Hotelplaner und -betreiber dabei, diese Ansprüche auch am privatesten Ort des Bades zu erfüllen. In Hotels wie dem Hyatt in Düsseldorf oder dem VierJahreszeiten in Iserlohn ist diese Innovation bereits zu finden.

GROHE Sensia® Arena Dusch-WC

Das GROHE Sensia® Arena Dusch-WC setzt in puncto Pflege und Hygiene neue Maßstäbe im Hotelbad. Es reinigt und erfrischt die Haut nur durch die Kraft des Wassers. Das dafür individuell bevorzugte Programm kann jeder Gast mithilfe einer Fernbedienung frei wählen und abspeichern. Zudem haben Reisende die Möglichkeit, mit der entsprechenden Smartphone-App ihre einmal festgelegten Wunscheinstellungen an jedem GROHE Sensia® Arena weltweit abzurufen. Ein weiterer Vorteil für die Hotellerie ist zudem der niedrige Reinigungsaufwand durch spezielle Oberflächen.
Das Hyatt Regency in Düsseldorf sieht die neuen WCs als wertvolle Ergänzung der Badausstattung. „Mit den GROHE Sensia® Arena Dusch-WCs bieten wir unseren Gästen in ausgewählten Zimmern ein luxuriöses WC-Erlebnis“, sagt Generaldirektor Axel Ziegler. Das renommierte Hotel im Medienhafen überzeugt Düsseldorf-Besucher mit hochwertiger Eleganz. Neben den stilvoll gestalteten öffentlichen Bereichen, sind die Zimmer so konzipiert, dass ein bedeutender Teil des Raumes als Entspannungszone dient.
Das Hotel VierJahreszeiten in Iserlohn bietet mit modernder Ausstattung und seiner Lage mitten im Grünen eine entspannte Atmosphäre. Für das besondere Wohlbefinden der Gäste werden nun in mehr als 60 Premium-Zimmern Dusch-WCs von GROHE installiert. „Wir haben uns für GROHE Sensia® Arena entschieden, weil wir in ihnen die Zukunft für das moderne Hotelbad sehen. Sie bieten unseren Gästen Komfort, verfügen über innovative Technologien und ersparen uns nicht zuletzt den zusätzlichen Einbau von Bidets“, sagt Volkhard Nebrich, Leiter des Hotels.