•  

Urinal Infrarot-Elektronik

Bedarfsgerecht und hygienisch

Berührungslose Steuerungen schaffen auch an Urinalen ein deutliches Plus an Hygiene, weil der Nutzer keinen Bedienknopf anfassen muss, über den Keime übertragen werden könnten.
Außerdem glänzen GROHE Elektroniken sowohl in Unterputzals auch in Aufputz-Montage mit praktischen Programmen und bedarfsgerechter, wirtschaftlicher Funktionalität.

Produktvarianten Unterputzmontage

GROHE Tectron

Die  Infrarot-Elektronik hygienische Urinalanlagen

Planer, Handwerk und Endabnehmer können bei der Tectron-Unterputz Elektronik auf verschiedene Designausführungen (Surf und Skate) zugreifen. Darüber hinaus ist Tectron jeweils in den Varianten 230 V (Netzanschluss) oder 6 V (Batteriebetrieb) verfügbar. Sie können sich auf jahrelange Funktionssicherheit verlassen. Noch mehr Sicherheit gibt Ihnen die Feuchtigkeitsunempfindlichkeit (Schutzart IP 55). Ein wesentlicher Punkt ist der geringe Energieverbrauch und damit die 7 Jahre lange Lebensdauer der Batterie (150 Benutzer/Tag). Da einige Urinalbecken die 1-Liter-Spülung ermöglichen, können Sie auch diese Spülmenge bei den Urinal-Elektronikanlagen Tectron und Radar einstellen.

Und das Schöne: Viele einstellungen können Sie ganz bequem mit der Fernbedienung 36 206 000 ausführen. Ausserdem ist die Spülzeiteinstellung über Handannäherung möglich.
Urinal Systems

Infrarot hält Bedarf im Auge

Die Tectron Elektronik von GROHE hat sich als Plattformtechnologie für verschiedenste Anwendungen in Armaturen und Druckspülern bereits seit vielen Jahren bewährt und wurde ständig weiterentwickelt. Auch am Urinal sorgt sie für maximale Hygiene. Im Wandeinbau verbirgt sich die Technik hinter einer kleinen und einfach zu reinigenden Betätigungsplatte. Sie ist in verschiedenen Designs verfügbar und bietet kaum eine Angriffsfläche für Vandalismus und Manipulationen. Über eine Fernbedienung können verschiedene Programme, zum Beispiel für regelmäßige automatische Spülungen, eingestellt werden.

  • TouchFree: berührungslose Bedienung für mehr Hygiene
  • Einsatzbereiche: halböffentliche, öffentliche und gewerbliche Sanitärräume
  • LongLifeBattery: hohe Standzeit durch einzigartige Niedrig-Energie-Elektronik (7 Jahre / 150 Zyklen pro Tag)
  • Abdeckplatten im Skate- oder Surf-Design, Coordinated Design zu Urinal-Betätigungen, Edelstahlvarianten
  • Vandalismus-hemmende Eigenschaften

Produktvarianten Aufputzmontage und Umrüstsätze

Im Handumdrehen von der manuellen zur berührungslosen Steuerung

Bereits millionenfach verbreitet in halböffentlichen und öffentlichen Sanitärräumen sind GROHE Druckspüler für Urinale. Diese lassen sich mit dem speziellen Umrüstsatz bei geringem Zeitaufwand in berührungslose und damit besonders hygienische Steuerungen umwandeln. Ein Netzanschluss ist für die Elektronik nicht erforderlich, denn die LongLifeBattery zeichnet sich durch Langlebigkeit und Zuverlässigkeit im Dauerbetrieb aus. Damit ist der GROHE Umrüstsatz für Urinal-Aufputz-Elektroniken ideal für die Renovierung und Modernisierung.

  • Umrüstung von manueller auf berührungslose Urinalspülung
  • TouchFree: berührungslose Bedienung für mehr Hygiene
  • Einfache, schnelle und kostengünstige Montage in nur 3 Schritten
  • Einsatzbereiche: halböffentliche, öffentliche und gewerbliche Sanitärräume
  • Stromversorgung über LongLifeBattery: hohe Standzeit durch einzigartige Niedrig-Energie-Elektronik (7 Jahre / 150 Zyklen pro Tag)
  • Top Design für moderne Sanitärräume

Technische Merkmale Umrüstsatz Aufputz-Druckspüler

  • Spülmenge 1 bis 7 l einstellbar
  • Spülstrom 0,3 bis 0,7 l/s bei 1 bis 4 bar, bereits ab 0,5 bar einsetzbar
  • Anschlussspannung: 230 V (Netz) oder 6V (Lithium Batterie)
  • Batteriespannungsanzeige über Sensor
  • Hohe IP Schutzart: Zertifizierung nach IP 55
  • Befestigung verdeckt verschraubt
  • Batteriespannungsanzeige über Sensor
• automatische Spülung 24/72 Stunden
• Reinigungsmodus an/aus
• Zwischenspülung an/aus
  • Befestigung verdeckt verschraubt

Einfache Installation
und hoher Komfort

Auch in der Austausch-Variante für Unterputz-Druckspüler bietet die Tectron Elektronik für Urinalspülungen höchste Hygienestandards. Diese Steuerungen sind einfach zu installieren und besonders geeignet für eine Umrüstung von bestehenden manuellen Anlagen auf berührungslose Auslösungen. So können Sanitärräume mit neuer Funktionalität und Komfort deutlich aufgewertet werden.

  • TouchFree: berührungslose Bedienung für mehr Hygiene
  • Einsatzbereiche: halböffentliche, öffentliche und gewerbliche Sanitärräume
  • Speisung über LongLifeBattery: hohe Standzeit durch einzigartige Niedrig-Energie-Elektronik (7 Jahre / 150 Zyklen pro Tag)
  • Top Design für moderne Sanitärräume

Technische Merkmale Umrüstsatz Unterputz-Druckspüler

  • Spülmenge 1 bis 7 l einstellbar
  • Spülstrom 0,3 bis 0,7 l/s bei 1 bis 4 bar, bereits ab 0,5 bar einsetzbar
  • Batteriestromversorgung 6 V (Lithium Batterie)
  • Batteriespannungsanzeige über Sensor
  • Hohe IP Schutzart: Zertifizierung nach IP 55
7 voreingestellte Programme:
  • Autospülung nach 24 h
  • Reinigungsmodus an/aus
  • Zwischenspülung an/aus

Einfache Umrüstung auf hygienische Urinalanlagen

Über 1 Million handbetätigte Urinal-Spüler 37 021 000 und fast ebenso viele Wandeinbau-Urinal-Spüler 37 017 000 und 509 sind im Markt und könnten auf mehr Hygiene umgerüstet werden. Die Entscheidung wird durch einen attraktiven Preis und einfache Montage - kein Netzanschluss, sondern Energieversorgung über 6 V-Batterie - erleichtert. Bieten Sie den Tectron aktiv zur Umrüstung an: denn es lohnt sich für Sie.

Die Vorteile auf einen Blick

Simpel:
Einfach Ruckzuck ist die Umrüstung erledigt. In 3 Montageschritten, einfacher, als Sie denken.
Rentabel: Ein attraktiver Preis erleichtert die Entscheidung für die Umrüstung und für deutlich mehr Hygiene.
Top Design: Innovativ und gutaussehend.
Elektronisch: Automatischer Betrieb durch Infrarot-Elektronik. Ohne den lästigen „Händedruck”.
Schnell: Umrüstung in wenigen Minuten und ganz einfach 1 von 7 voreingestellten Programmen wählen.
Ausdauernd: Die 6V-Lithium-Batterie hält 7 Jahre bei 150 Benutzungen pro Tag.
Im Handumdrehen:
• Das Wasser über die Vorabsperrung abstellen
• Betätigungskappe und Innendeckel entfernen
• Alten Kolben mit Feder herausnehmen

Einbau des neuen Tectron 37 640 000:
• Neuen Kolben mit Feder einsetzen
• Tectron auf den alten Armaturenkörper montieren
• Batterie einsetzen und Deckel befestigen

Spülmenge einstellen und 1 von 7 voreingestellten Programmen
wählen.
Mit den Programmen kann kontrolliert werden:
• 24/72-Stundenspülung ein/ausschalten
• Reinigunsmodus an/aus
• Nutzer/Zeit abhängig an/aus

Ebenso schnell:

• Betätigungsplatte ausbauen
• Vorabsperrung schließen
• Halterahmen und Innenteil ausbauen

Einbau des neuen Tectron 37 751 001:
• Magnetventil einbauen
• Halterahmen montieren
• Steckverbindung herstellen
• Gehäuse montieren

Spülmenge einstellen und 1 von 7 voreingestellten Programmen
wählen.
Mit den Programmen kann kontrolliert werden:
• 24/72-Stundenspülung ein/ausschalten
• Reinigunsmodus an/aus
• Nutzer/Zeit abhängig an/aus

Broschüren

Entdecken Sie GROHE Sanitärsysteme -
als PDF-Download