•  

PHED Passivhaus
Berlin, Deutschland

Fertigstellungsdatum 2012
Architekt: scarchitekten Joerg Springer, Robert Mieth

Als Basis eines gemeinschaftlichen Zusammenlebens soll eine Hausgemeinschaft etabliert werden

In einem Kontrast zwischen Rauheit und Präzision steht das PHED Passivhaus am ehemaligen Grenzstreifen zwischen Berlin-Mitte und Kreuzberg. Eine Verbindung zwischen außen und innen wird durch die Außenplattform der Wohnungen, die dank ihrer skulpturalen plastischen Form in den Straßenraum hineinragen, hergestellt.

Den puristischen Charakter des Neubaus unterstützen die GROHE Küchenarmaturen von Minta. Die Zylinderform mit dem markanten U-Auslauf bedient sich einer konsequenten Formensprache. Die GROHE
SilkMove® Technologie sorgt für eine einfache und komfortable Handhabung sowie einen langlebigen Einsatz. Die hochglänzende sowie robuste GROHE StarLight® Oberfläche spiegelt zudem die Präzision des Gebäudes wider

Installierte GROHE Produkte