•  

EXPO REAL 2013

"WAS ARCHITEKTUR HEUTE LEISTEN MUSS:
INTERKULTURELL - INTERNATIONAL - INTERDISZIPLINÄR"

Auf der EXPO REAL 2013, der größten Fachmesse für Immobilien und Investitionen in Europa, trafen sich vom 7. – 9.10.2013 an drei Tagen die gesamte Bau- und Immobilienbranche in München. Auf 64.000 Quadratmetern präsentierten 1.700 Aussteller ihr Angebot. Mit Projektentwicklern und Projektmanagern, Investoren und Finanzierern, Architekten und Planern, Corporate Real Estate Managern, Wirtschaftsregionen und Städte bildeten die Teilnehmer der EXPO REAL die gesamte Wertschöpfungskette ab.

In Kooperation mit der Bundesstiftung Baukultur, Potsdam, ludt GROHE zu einer Gesprächsrunde mit den führenden Architekten der Hadi Teherani Group, Baumschlager Eberle und Kada Wittfeld Architektur ein.
Hadi Teherani
Gerhard Wittfeld
Prof.Dietmar Eberle
Hadi Teherani, Professor Dietmar Eberle und Gerhard Wittfeld nahmen unter der Moderation des Vorstandsvorsitzenden der Bundesstiftung Baukultur, Reiner Nagel, und Sabine Gotthardt von GROHE zur Frage Stellung.

Moderation

Sabine Gotthardt / Reiner Nagel

In Kooperation mit

Ausgangspunkt dieser Veranstaltung war die durch das Unternehmen GROHE durchgeführte und veröffentlichte Interviewdokumentation unter dem gleichen Titel „Was Architektur heute leisten muss: interkulturell - international– interdisziplinär“.

Die 170-seitige, hochwertige Publikation dokumentiert die Haltung u.a. von Hadi Teherani, Prof. Dietmar Eberle und Gerhard Wittfeld zu der Verantwortung von Architektur und zu den Entwicklungen in der Baubranche. Weitere Interviewpartner in dem Buch sind u.a. Prof. Wolf D. Prix von Coop Himmelblau, Christoph Ingenhoven von Ingenhoven Architects, Michael Schumacher von Schneider & Schumacher und Jürgen Mayer H.

Mehr Informationen

Was Architektur heute leisten muss