•  

trends thesen typologien 2012
Rückblick: ZÜNDSTOFF 

Der interdisziplinäre Austausch mit der Bau- und Immobilienbranche ging bei GROHE 2012 in die nächste Runde. Europas größter und einer der weltweit führenden Hersteller von Sanitärarmaturen organisierte in 2012 drei weitere Veranstaltungen „trends thesen typologien”, allerdings mit neuem Titel und neuen thematischen Inhalten. Bei der Dialogreihe ZÜNDSTOFF wurden entscheidende Gesellschaftsaspekte kritisch beleuchtet. Unter dem übergreifenden Thema: „Brauchen wir eine Umwälzung der herrschenden kulturellen Muster?” orientierten sich die Themen an den GROHE-Unternehmenswerten Qualität, Design, Technologie und Nachhaltigkeit. Und diese bargen überraschend viel Diskussionspotenzial.

Ist das Imitat die neue Wahrheit?

Am 29. März 2012 lud GROHE zu seiner ersten ZÜNDSTOFF-Veranstaltung in Berlin ein: Im Zentrum stand das Thema „Ist das Imitat die neue Wahrheit?“.

Mehr Informationen

Ist das Imitat die neue Wahrheit

Frisst die Gier unsere Zukunft?

Auf der „trends thesen typologien“- Veranstaltung von GROHE im Mai in Frankfurt a. M. wurde wieder neu gezündet. Dieses Mal beschäftigten wir uns mit einer längst überstrapazierten Thematik: „Frisst die Gier unsere Zukunft?“

Mehr Informationen

Frisst die Gier unsere Zukunft?

Ist die Form wichtiger als der Inhalt?

Auf der letzten ZÜNDSTOFF Veranstaltung von GROHE im Jahr 2012 in München wurde das Thema Design mit der Fragestellung: „Ist die Form wichtiger als der Inhalt ?“ „gezündet“.

Mehr Informationen

Ist die Form wichtiger als der Inhalt?