•  

Vlietland Klinikum
Schiedam, Niederlande

Fertigstellungsdatum 2008
Architekt: EGM Architecten

Die Fassade ist nach klassischen Prinzipien aus einem Sockel, einer Mitte und einer Krone aufgebaut

Das Krankenhaus besteht aus einem einzigen, mehrfach geknickten, linearen Block, dessen Form einer Haarnadel ähnelt. Der Eingang ist auf beiden Seiten angeordnet und mündet in einer hohen gläsernen Halle, die zwischen den linearen Bausteinen eingekeilt ist. Um die Wege kurz zu halten, bestehen zusätzliche gläserne Korridore zwischen den sich gegenüberliegenden Gebäudeabschnitten.

An Sicherheit, Hygiene und Wirtschaftlichkeit der wasserführenden Installationen im Krankenhaus werden besonders hohe Ansprüche gestellt. Das Hospital setzt an Waschtischen und Spülen die leicht zu reinigenden GROHE Euroeco Special Armaturen ein. Die komfortable Steuerung über den langen, ergonomisch geformten Hebel optimiert das hygienische Handling der Armatur. In den Duschen sorgt innovative GROHE Technologie, in Form von Grohtherm 2000 Thermostaten mit GROHE Tempesta Kopfbrausen, für maximalen Verbrühschutz und sparsamen Wasserverbrauch.

Installierte GROHE Produkte