•  

Rudolf-Harbig-Stadion
Dresden, Deutschland

Fertigstellungsdatum 2009
Architekt: Beyer Architekten

38 Reihen in einem Rang sorgen auch auf den obersten Plätzen für ein hautnahes Stadionerlebnis

Das kompakte FIFA- und UEFA-gerechte Bauwerk wurde als Einrangstadion mit kurzen Wegen, viel Übersichtlichkeit und Transparenz konzipiert. Prägend ist die gebäudehohe verglaste Fassade an der Lennéstraße, die interessante Reflexionen zwischen dem Stadion und dem urbanen Grün des Großen Gartens hervorbringt. Der „Tribünenkessel“ wird von einem kuppelförmigen Dach gekrönt, das in seiner speziell ausgerundeten Form den nach außen dringenden Lärmpegel reduziert und die stimmungsvolle Atmosphäre im Stadion verstärkt.

In den Spielerkabinen und im VIP-Bereich bieten die GROHE Lineare Waschtischarmaturen mit zuverlässiger Funktionalität und stilvollem Design den perfekten Wasserfluss. In den Duschanlagen stehen Sicherheit und Komfort an erster Stelle. Die selbstschließenden GROHE Eurodisc SE Armaturen liefern auf Knopfdruck Wasser in der voreingestellten Laufzeit. Die Temperatur können die Spieler nach persönlichen Vorlieben selbst einstellen. Selbst bei starken Druckschwankungen, wenn viele Spieler gleichzeitig duschen, hält die GROHE TurboStat® Technologie die Temperatur konstant.

Installierte GROHE Produkte