•  

Darmstadtium
Darmstadt, Deutschland

Fertigstellungsdatum 2007
Architekt: Chalabiarchitects(CAP) | fs-architeken

Die auffällige Architektur hat Signalcharakter

Das Wissenschafts- und Kongresszentrum ist als expressive Skulptur gestaltet. Die futuristisch anmutende Architektur setzt sich im Inneren des Komplexes unter Verwendung energiesparender und umweltfreundlicher Materialien und Technologien fort. Ein zentraler Lichttrichter im Erschließungsfoyer versorgt nicht nur die unteren Geschosse mit Tageslicht, sondern erschließt zudem Regenwasser für die Wiederverwertung und Luft für die Vortemperierung im Erdkanal und die Aufbereitung in Raumluftzentralen.

Die Waschräume sind mit den besonders energie- und wassersparenden GROHE Europlus E Armaturen ausgerüstet. Die innovative Infrarotsteurung gibt das Wasser bedarfsgerecht und zuverlässig an den Nutzer ab und ist dank berührungsloser Bedienung äußerst hygienisch und pflegeleicht.